Masseurin, MedicWell®-Trainerin und Lebensfeuer®-Professional
Masseurin, MedicWell®-Trainerin und Lebensfeuer®-Professional

Logo GesundheitshunderterGSVG-Versicherte können den Gesundheitshundert€r
bei mir einlösen.

Bundesinnungsmeisterin Mag. Dagmar Zeibig freut sich gemeinsam mit den Landesinnungen, dass der Gesundheitshunderter ab sofort auch für Massagen refundiert wird!

Der Bundesinnung ist es gelungen, dass auch Masseure in die Liste aufgenommen wurden.

SVA Gesundheitshunderter bei gesundheitsfördernden und präventiven Massagen

Tragen Sie aktiv zu Ihrer Gesundheit bei - die Sozialversicherungsanstalt unterstützt Sie dabei mit 100 Euro!
Mit dem Gesundheitshunderter fördert die SVA Ihre gesundheitsförderlichen Aktivitäten in den Bereichen Bewegung,
Ernährung, Mentales und Rauchfreiheit.

 
So kommen SVA Versicherte die gesundheitsfördernde und präventive Massagen im Wert von € 150,- ausgegeben haben zum Gesundheitshunderter. (siehe Downloads unten).
 

SVA Versicherte absolvieren eine Vorsorgeuntersuchung und entscheiden sich, gesundheitsfördernde Aktivitäten bei einem Anbieter, der die SVA-Qualitätskriterien erfüllt, zu setzen. Sie stellen gesundheitsfördernde Maßnahmen im Wert von mindestens 150 € zusammen. Anschließend reichen sie den Antrag gemeinsam mit den Rechnungen und dem Befundblatt der Vorsorgeuntersuchung um 100 € Kostenzuschuss bei der zuständigen Landesstelle im SVA-GesundheitsService ein.


Die Kriterien für den Gesundheitshundert€r:

  • Der Gesundheitshundert€r kann ein Mal pro Kalenderjahr bei der SVA beantragt werden
  • Die Mindestinvestitionen für gesundheitsförderliche Angebote betragen 150 €
  • Es besteht eine aufrechte Pflichtversicherung in der Krankenversicherung nach dem GSVG (pflichtversicherte Unternehmer, Gewerbepensionisten, mitversicherte / anspruchsberechtigte Angehörige über 18 Jahre)
  • Ein Gesundheitscheck (=Vorsorgeuntersuchung) wurde innerhalb des letzten Jahres vor Antragstellung absolviert
  • Der Anbieter erfüllt das Anbieterprofil für die betreffende Maßnahme/n
  • Der Versicherte stellt einen Antrag auf Auszahlung des Kostenzuschusses „SVA Gesundheitshundert€r“ an seine betreuende Landesstelle der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft.
  • Dem Antragsformular liegt bei:
    • die Kopie des Vorsorgeuntersuchung-Befundblattes
    • die Rechnungskopien der durchgeführten Leistung(en)
  • Auf der Rechnung ist die Ausbildung und Qualifikation des Anbieters (Stampiglie des Leistungserbringers ausreichend) ersichtlich
  • Sofern der Antrag alle notwendigen Kriterien erfüllt, kann der Kostenzuschusses „SVA Gesundheitshundert€r“ ein Mal pro (Kalender-) Jahr in der Höhe von 100 € ausbezahlt werden

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Präventionsleistung „Gesundheitshundert€r“.

Antrag Gesundheitshunderter.pdf
PDF-Dokument [106.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Massagepraxis Barbara Berchtold - Eggstr. 3 - AT-6991 Riezlern/Kleinwalsertal
Tel. 0043 676 9432120 - b.berchtold@gmx.net - www.wohlfuehlen-kleinwalsertal.at